Medaillon Text

Brief vom 22. Mai 1675

von Herzogin Elisabeth Charlotte von Orléans
an Kurfürstin Sophie von Hannover


7.


[005]
Paris den 22. May 1675.
Gott sey lob undt danck, nicht so sehr, daß er mich wider vom todt erlößet, sondern daß er mir heütte einmahl ein tag bescheret, worinnen ich E. L. meine gantz demütigste dancksagung vortragen kan vor dero gnädiges brieffgen, worinnen mir E. L. mitt so gar großer güttigkeit dero affection bezeugen undt die trauerigkeit, so E. L. undt oncle wegen meiner großen [006] kranckheitt gehabt. Ich glaube auch vestiglich, daß Monsieur, papa, E, L. undt oncle mich eher vom fieber geholffen undt wider zu meiner vollkommenen gesundheitt gebracht haben, alß mrs. Braye, Baylay, Lissot[1] undt Esprit, undt glaube, daß die freüde, mich von obgemelten betauert zu sehn, mehr meine miltz purgirt hatt, alß die 72 clistier, die mir letztere haben geben laßen. Die unerhörte mengte menschen, so täglich zu mir kommen sein, haben mich verhindert biß auff heütte, zu antworten; hernach bin ich nach hoff [gegangen], da seindt alle abschidt 8 gantzer tag nach einander kommen, welche alle nach der armée gangen; dabey stehet man hier erstlich umb halb 11 auff, gegen 12 geht man in die meß, nach der meß schwetzt man mitt denen, so sich bey der meß infunden; gegen 2 geht man zur taffel; nach der taffel kommen damens; dießes wehret biß umb halb 6; hernach kommen alle manßleütte von quallitet, so hir sein; dan spilet Monsieur à la bassette[2] undt ich muß ahn einer andern taffell auch spillen, damitt alle, die da sein, hin undt her gehn können, oder ich muß die überichen in die opera führen, welche biß 9 wehrt. Wan ich von der opera komme, dan muß ich wider spillen biß umb 10 oder halb 11, dan zu bett. Da können E. L. dencken, wie viel zeitt mir überig blieben. Hinfüro aber werde ich fleißiger sein. Den zukünfftigen Sambstag gehn wir nach St. Clou, alwo ich nicht so viel geselschafft haben werde, so mich ahn schreiben verhindern wirdt.
Impressum
Datenschutz
KontaktPost
Empfohlene Zitierweise:
Brief vom 22. Mai 1675 von Elisabeth Charlotte an Sophie von Hannover
in: Briefe der Herzogin …, Hg. E. Bodemann, Band 1 (1891), S. 5–6
Onlinetext URL: https://www.elisabeth-charlotte.eu/b/d07b0007.html
Änderungsstand:
Tintenfass